Grubentauber Schützen organisierten wieder eine Fahrt auf die Wiesn, zum Landesschießen. 

Pfarrkirchen: Grubentauber Schützen organisieren alljährliche Fahrt   zum Oktoberfest- Landesschießen. Früh morgens machten sich die 73 Teilnehmer bei tollem Herbstwetter, mit einem Doppeldeckerbus auf nach München .Organisator, Christian Schönhuber freute sich, dass wieder viele Vereine aus dem Gau Rottal/Inn dabei waren. Die Bachschützen Degernbach, Bergschützen Voglarn, Hochrottal Eggenfelden, Waidmannsheil Wurmannsquick und die Gerataler Geratskirchen nahmen an der Fahrt teil. 39 Schützen nahmen dann am Oktoberfest Landesschießen teil, die anderen belegten die reservierten Plätze im Festzelt. Die Schützen verweilten dann bis in den frühen Abend im Festzelt und an den Fahrgeschäften der Wiesn.

Organisator Christian Schönhuber durfte im Schützenzelt tradionell einen Marsch (bayerischen Defiliermarsch) bei der Festkapelle, den Niederalmer dirigieren. Abends wurden die Teilnehmer von Busfahrer Gerhard Freundorfer sicher nachhause gebracht. Alle waren sich einig, auch 2018 wieder daran teilzunehmen.
Christian Schönhuber:

 

Bild: vorne Mitte Organisator Christian Schönhuber von den Grubentauber Schützen.