Mack Gottfried und Gabriel Edmaier sind die neuen Schützenkönigeder Grubentauber SchützenPfarrkirchen. Bei den Grubentauber Schützen fand traditionell die Vereinsmeisterschaft und das Königsschießen als Höhepunkt zum Saisonende statt. Die Beiden neuen Schützenkönige Mack Gottfried und der Jugendkönig Gabriel Edmaier, der seinen Titel verteidigen  konnte, freuten sich sehr, als das Ergebnis verkündet wurde. SM. Franz Pfeffereder begrüßte Eingangs alle Schützen und freute sich, dass auch viele Bogenschützen teilgenommen hatten. Er bedankte sich bei Sportleiter Stefan Hackner, Julia Schönhuber und dem 2. SM. Michael Fuchshuber für den reibungslosen Ablauf des Schießens. Danach verwies er noch auf die bevorstehende Maiandacht am 25. Mai bevor er dann mit Sportleiter Stefan Hackner und Julia Schönhuber die mit Spannung erwartete Siegerehrung abhielt. Beim Königsschießen belegte den ersten Platz mit einem  46 Teiler, Mack Gottfried  vor Julia Schönhuber, 49,4 Teiler und Heidi Obermeier, 69 Teiler. Jugendkönig wurde mit einem 119,2 Teiler, Edmaier Gabriel gefolgt von Lena Gaishauser, 168,3 Teiler und Anna-Lena Rießer, 242,9 Teiler. Vereinsmeister Luftgewehr in der Schülerklasse wurde Philipp Grossmann mit 27 Ringen. In der Jugendklasse belegte den ersten Platz mit 91 Ringe, Johannes Massinger gefolgt von Lena Gaishauser 90 Ringe und Christoph Angermeier, 88 Ringe. In der Juniorenklasse belegte den ersten Platz mit 88 Ringen, Gabriel Edmaier, vor Fabian Stiegler, 80  Ringe und Manuel Seonbuchner, 77 Ringe. In der  Schützenklasse Luftpistole belegte Sergej Sitnikov mit 89 Ringen den ersten Platz.  LG Altersklasse, männlich wurde erster, SM. Franz Pfeffereder mit 97 Ringen vor Stefan Hackner 93 und Christian Schönhuber 92 Ringe. In der Alterklasse weiblich wurde Marianne Zwiefelhofer mit 89 Ringen Erster aufgrund der besseren Deckserie  vor Ingrid Haas, 89 und Heidi Obermeier 86 Ringe. Senioren Aufgelegt LG männlich wurde Mack Gottfried  mit unglaublichen 100 Ringen vor Hans Pfeffereder, 97 aufgrund der besseren Deckserie und Manfred Härtprich, 97 Ringe erster. Rudolf Baumann belegte in der Seniorenklasse Luftpistole männlich mit 92 Ringen den ersten Platz. Den Wanderpokal Jugend gewann mit einem 110,3 Teiler, Fabian Stiegler, gefolgt von Christoph Angermeier 141,0 Teiler, Anna-Lena Rießer, 146,7 Teiler. Beim Wanderpokal LG belegte den ersten Platz Manfred Härtprich mit einem 32 Teiler vor Marianne Zwiefelhofer, 41,7 Teiler und Mack Gottfried, 53 Teiler. Den Wanderpokal Luftpistole gewann Rudolf Baumann mit einem 165,6  Teiler vor Sergej Sitnikov, 346,2 Teiler. Beim Glücksschießen werden die  Ergebnisse hinter dem Komma gewertet dabei belegte den ersten Platz Joachim Oswald mit 71 Ringen vor Hans Pfeffereder 66, Manfred Härtprich, 65 Ringe. Bei den Bogenschützen in der Meisterschaft  belegte den 1.Platz, Gustl Janker, 224 vor Christian  Obermeier, 198 und Robert Stiegler, 178.Bei den Schülern belegte den ersten Platz mit dem Bogen Matthias Seyfried, 197  vor Philipp Grossmann, 190 und Michael Seyfried, 119. Beim Bogen Glücksschießen belegte den ersten Platz Robert Stiegler 130, vor Markus Strassl  98 und Gustl Janker 88. Alle Sieger konnten sich über tolle Pokale und Sachpreise erfreuen. Im Anschluss nach der Siegerehrung verkündete der neu gekrönte Schützenkönig alle Getränke des Abends zu übernehmen. Es wurde dann noch bis spät in die Nacht gefeiert.                  
Christian Schönhuber:

Foto von links nach rechts: 1. SM Franz Pfeffereder, die beiden Schützenkönige und Mack Gottfried Gabriel Edmaier , kniend Julia Schönhuber und vorletzter rechts hinten,  Sportleiter Stefan Hackner und rechts außen Mitte Jugendleiter Christian Schönhuber  und alle glücklichen Gewinner.  

Foto Schützenkönige von links:1. SM Franz Pfeffereder,  Julia Schönhuber, Schützenkönig Mack Gottfried, Heidi Obermeier, Jugendkönig Gabriel Edmaier, Lena Gaishauser,  Anna – Lena Rießer und Sportleiter Stefan Hackner.
 Fotos.Schönhuber